Die kürzeste Zykluszeit am Markt mit dem EtherCAT® Absolutdrehgeber

Die Absolutdrehgeberreihe mit EtherCAT®-Schnittstelle von Leine & Linde unterstützt extrem kurze Zykluszeiten. Dank optimierter Elektronik können die Drehgeber in nur 31,25 Mikrosekunden Positionswerte liefern.

Der Hauptgrund für die Wahl von Drehgebern von Leine & Linde ist die Haltbarkeit dieser Produkte. Die robuste Konstruktion in Kombination mit hochgradiger Zuverlässigkeit und der Fähigkeit, extrem lange Betriebsphasen trotz Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, Erschütterungen und Schwingungen schadlos zu überstehen, machen diese Drehgeber zur ersten Wahl für Prozessindustrien mit schwierigen Produktionsbedingungen.

Schnellere Automationssysteme

Schnelle Rückmeldungen und hohe Präzision sind weitere ausschlaggebende Faktoren für aktuelle und künftige Automationssysteme. Beim Einsatz von EtherCAT-Interface mit einem Leine & Linde Absolutdrehgeber der Baureihen Industrial 600 oder Premium 900 können Zykluszeiten von 31,25 Mikrosekunden erzielt werden. Leine & Linde hat die Elektronik insofern optimiert, als der Drehgeber den Wert einlesen, gemäß der gewählten Konfiguration bearbeiten und dann schneller als momentan jeder andere EtherCAT Drehgeber am Markt präsentieren kann. Das ist der perfekte Support für die schnellsten Automationssysteme am Markt – durch zuverlässige Rückmeldung bei Drehbewegungen in den unterschiedlichsten Zusammenhängen, von der Prozessindustrie bis hin zu Stahlwerken und Windkraftanlagen.

Drehgeber von Leine & Linde sind mit einer Vielzahl unterschiedlichster Ausgangssignale und Feldbus-Schnittstellen wie z.B. EtherNet/IP™, DRIVE-CLiQ™, PROFINET®, PROFIBUS®, CANopen® und DeviceNet™ erhältlich – alles um dem Bedarf an Rückmeldung und Steuerung in der industriellen Automation nachkommen zu können.